kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

Spitzengespräch der Konzertierten Aktion Mobilität unterstreicht die Vorreiterrolle Deutschlands beim autonomen Fahren

Gestern fand das 5. Spitzengespräch der Konzertierten Aktion Mobilität unter dem Titel „Klimaschutz stärken, Datenschätze heben, Wertschöpfung erhalten“ statt. Dort wurde mit Vertretern aus der Koalition, der Automobilwirtschaft, der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften sowie Ministerpräsidenten aus ausgewählten Bundesländern und Arbeitnehmervertretern unter anderem über den Datenraum Mobilität und Deutschlands Vorreiterrolle beim autonomen Fahren gesprochen.

Der Datenraum Mobilität soll eine digitale Plattform für den vertrauenswürdigen Austausch von Daten aus unterschiedlichen Quellen öffentlicher und privater Anbieter werden. Damit soll eine Basis für ein verkehrsträgerübergreifendes und intermodales Mobilitätssystem geschaffen werden. Der Ausbau des Datenraums schreitet demnach zügig voran und soll bis zum ITS-Weltkongress im Oktober 2021 voll funktionsfähig sein.

In Sachen autonomes Fahren waren sich alle Beteiligten einig, das Ziel bis 2022 Fahrzeuge mit autonomen Fahrfunktionen in den Regelbetrieb zu bringen, noch einmal zu unterstreichen und daher die Verabschiedung des Gesetzes zum autonomen Fahren zeitnah zu forcieren.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen des Spitzengesprächs erhalten Sie hier.

Verwandte Artikel

Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft nimmt Form an

Mit dem Deutschen Zentrum Mobilität der Zukunft (DZM) schafft das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eine Institution, mit der auf Basis neuer technologischer Möglichkeiten Antworten gefunden werden sollen, wie sich Menschen künftig fortbewegen […]

Mehr erfahren

Ein Blick in die Zukunft soll Unfälle vermeiden

Die Technische Universität München (TUM) hat vor kurzem eine neue Sicherheitssoftware für autonome Fahrzeuge vorgestellt, die in der Lage ist, innerhalb von Millisekunden unterschiedliche Varianten einer gegebenen Verkehrssituation vorauszuberechnen. Prof. Dr. Matthias Althoff (Professor für […]

Mehr erfahren

Deutschland soll eine Führungsrolle beim autonomen Fahren einnehmen

Gestern fand das dritte Treffen zur Konzertierten Aktion Mobilität, dem sogenannten Autogipfel, im Bundeskanzleramt statt. Teilnehmer waren neben Vertretern aus der Koalition, Mitgliedern der Bundesregierung und Ministerpräsidenten aus einigen Bundesländern u. a. auch Vertreter der […]

Mehr erfahren