kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

[Studie] Die Mobilität der Zukunft: Grundlagen automatisierter und vernetzter Mobilität für Kommunen und kommunale Betriebe

„Die Frage ist nicht, ob das automatisierte Fahren kommt, sondern wie wir diese Technologie im Sinne unserer Gesellschaft einzusetzen und gestalten wollen“ [1]

Kommunen und kommunalen Entscheidungsträgern als wichtige Akteure im Mobilitätsinnovationssystem kommt eine entscheidenen Rolle zu, bereits heute die Weichen für die Mobilität der Zukunft zu stellen.

Hierbei unterstützt diese Studie, indem sie mögliche Entwicklungen in den verschiedenen Anwendungsbereichen des Individual-, des öffentlichen Personennah- und des Lieferverkehrs sowie Chancen und Risiken automatisierter und vernetzter Mobilität aufgezeigt.

 

Jetzt herunterladen!

 

[1] K. Dietmayer et al., „Automatisiertes und autonomes Fahren: VDI-Handlungsempfehlung“, 1. Dez. 2019. [Online]. Verfügbar unter: www.vdi.de/fvt.

Verwandte Arbeiten

[Studie] Zukunftsstudie Automotive

Region Bergisches Städtedreieck 2030 Die Mobilitätswelt befindet sich, ähnlich wie bereits vor 100 Jahren beim Umstieg von der Kutsche auf das Automobil, in einem disruptiven Wandel. Dieser wird einerseits getrieben durch die technologischen Durchbrüche in […]

Mehr erfahren

[Studie] Künstliche Intelligenz in der automatisierten Mobilität

Individualverkehr, öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) und der Logistikverkehr werden durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) zunehmend automatisiert. Durch diese Automatisierung sollen zukünftig die Verkehrssicherheit erhöht und der Verkehrsfluss maximiert sowie Schadstoffemissionen gesenkt werden. Ein Kompetenzaufbau im […]

Mehr erfahren