kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

Hochschule Coburg startet Masterstudiengang „Autonomes Fahren“

Die Fakultät für Maschinenbau und Automobiltechnik der Hochschule Coburg startet mit dem Studiengang „Autonomes Fahren“ einen konsekutiven Master of Engineering am Lucas-Cranach-Campus in Kronach.

Inhaltlich soll den Master-Studierenden dabei die Möglichkeit geben werden, einen eigenen Schwerpunkt im Studium zu finden. Daher wurde der Studiengang bewusst weit gefasst. Ob autonome Drohnen, Fahrzeuge in Logistikzentren oder Shuttlebusse auf privaten oder öffentlichen Straßen bis hin zu vernetzten Mobilitätslösungen – alle Konzepte des autonomen Fahrens können abgebildet werden. Das soll, mit Blick auf eine komplexe Zukunft der Mobilität, für gute berufliche Perspektiven sorgen.

Studieninhalte
Modul 1Konzeptionsphase
Modul 2Entwicklung eines Sicherheitskonzepts
Modul 3Sensorik und Datenfusion
Modul 4Vernetzte Mobilität und Infrastruktur
Modul 5Virtuelles Testen
Modul 6Fahrzeugerprobung
AbschlussMasterarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen
Tabelle: Studieninhalte des Master „Autonomes Fahren“ der Hochschule Coburg.

Seit 2004 gibt es an der Hochschule Coburg einen Bachelorstudiengang „Automobiltechnologie“. In einem Technologietransfer-Zentrum zum Thema „Mobilität“ wird hierbei die wissenschaftliche Bandbreite des Themas gebündelt. Der Standort Kronach bildet mit den Städten Coburg und Lichtenfels das sogenannte oberfränkische Innovationsdreieck, in dem mit Unternehmen wie Valeo, Brose oder der Lear Corporation zahlreiche Akteure des autonomen Fahrens vorhanden sind. Der neue Studiengang wurde in enger Kooperation mit den ansässigen Unternehmen entwickelt und entsprechend praxisnah und projektzentriert gestaltet.

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule Coburg oder auch in einem eigens dafür angefertigten Informationsvideo der Hochschule Coburg.

Verwandte Artikel

Volkswagen Group China stellt Prototyp einer Passagierdrohne vor

Am Mittwoch, den 27. Juli 2022, präsentierte die VW Group China ihren ersten Prototyp eines eVTOL (electric Vertical Take-Off and Landing aircraft). Die endgültige Version der Passagierdrohne mit dem Namen V-MO wird in der Lage […]

Mehr erfahren

Gesetz zum autonomen Fahren beschlossen

Am 28. Mai 2021 hat nach dem Bundestag nun auch der Bundesrat dem neuen Rechtsrahmen für autonome Fahrzeuge zugestimmt. Durch die Änderung des Straßenverkehrs- und des Pflichtversicherungsgesetzes, können zukünftig bundesweit autonome Fahrzeuge ohne physisch anwesende […]

Mehr erfahren

Erstmalig ISO-Norm für sicheren Betrieb vollautomatisierter Fahrsysteme veröffentlicht

In den vergangenen Jahren haben eine Vielzahl von Kommunen automatisierte Shuttlebusse im Pilotbetrieb eingeführt und konnten in verschiedenen Bereichen wertvolle Erfahrungen sammeln. Dabei reichte der Fokus von der Einbindung von Shuttlebussen in den regulären ÖPNV […]

Mehr erfahren