kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

polisMOBILITY Konferenz: camo.nrw Session „Automatisierte Mobilität in Kommunen: Starten oder warten?“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
18.05.2022
13:00 - 14:45

Download: iCal


„Die größten Herausforderungen der Mobilitätswende liegen nicht in der Entwicklung neuer Technologien. Wir müssen in diesem Veränderungsprozess vor allem die Menschen mitnehmen.“ (Dr. Michael Krause, camo.nrw)

„Sind wir fit für die Mobilitätswende? Aber ganz sicher, wenn wir alle an einem Strang ziehen sowie Vielfalt mitdenken und zulassen.“ (Markus Schroll, camo.nrw)

Mit der Einführung automatisierter Mobilität in Kommunen sind zahlreiche Fragestellungen verbunden. Neben konkreten Umsetzungsherausforderungen im ÖPNV gibt es auch zahlreiche technologische Aspekte, die es zu beachten gilt. Diese Session gibt einen umfassenden Einblick in den Einsatz automatisierter Mobilität im kommunalen Kontext und die damit verbundenen Anforderungen an das Infrastruktur-, Verkehrs- und Mobilitätsmanagement. Dabei wird praxisorientiert der Gestaltungsspielraum und die Lösungsansätze für kommunale Entscheider, Mobilitätsdienstleister und Technologieanbieter herausgestellt.

 

Termin: Mittwoch, der 18. Mai 2022
Beginn 13:00 Uhr auf der openStAGE; Köln Messehalle 01.2

Einführung: Stand und Perspektiven automatisierter Mobilität in Kommunen

  • Begrüßung
    Markus Schroll, Centrum für automatisierte Mobilität NRW (camo.nrw)
  • Wo stehen die Kommunen in NRW, wo müssen sie hin?
    Dr. Michael Krause, camo.nrw

Fachvorträge zum Thema Automatisierte Mobilität im ÖPNV und im Individualverkehr

  • Autonome Transportsysteme als Lösung für First und Last Mile
    Werner Engl, ZF Friedrichshafen AG
  • Ausgewählte Use-Cases aus dem Projekt KoMoDnext
    Heiko Böhme, Projekt-Koordinator KoMoDnext, Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Anforderungen an das kommunale Infrastruktur- und Verkehrsmanagement aus Sicht der Fahrzeughersteller
    Thomas Lämmer-Gamp, automotiveland.nrw

Paneldiskussion: Starten statt warten: So müssen Kommunen automatisierte Mobilität gestalten!
Moderation: Markus Schroll, Centrum für automatisierte Mobilität NRW (camo.nrw)
Teilnehmer:

  • Heiko Böhme (Projekt-Koordinator KoMoDnext, Landeshauptstadt Düsseldorf)
  • Werner Engl (ZF Friedrichshafen AG)
  • Dr.-Ing. Dan Keilhoff (Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS))
  • Dr. Michael Krause (camo.nrw, Bergische Universität Wuppertal)
  • Emanuele Leonetti (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV))

Ende 14:45 Uhr

Im Anschluss an unsere Session freuen wir uns über einen persönlichen Austausch mit Ihnen am Landesgemeinschaftsstand NRW C022/E025.
Weitere Informationen zum polisMOBILITY Kongress finden Sie unter https://www.polis-mobility.de/events/polismobility-konferenz/