kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

Künstliche Intelligenz und Mobilität: Intelligente Kreuzungen und Absicherung von KI

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
26.10.2021
14:00 - 15:30

Download: iCal


In den Bereichen Mobilität und Verkehr wird Künstliche Intelligenz (KI) in Zukunft maßgeblich zur Steigerung der Effizienz und Sicherheit beitragen. Die Leistungsfähigkeit von KI-Algorithmen und die wachsende Anzahl an Infrastruktursensoren bieten neben zahlreichen Chancen auch einige Herausforderungen, deren Lösungsansätze aktuell in Wissenschaft und Politik diskutiert werden.

Das Centrum für Automatisierte Mobilität (CAMO) unterstützt Kommunen und Verkehrsbetriebe bei Fragen rund um das Thema der automatisierten Mobilität. Im Fachworkshop zeigen wir gemeinsam mit Experten aus der Praxis Potentiale von Infrastruktursensoren und des Einsatzes Künstlicher Intelligenz auf. Die Diskussion von Möglichkeiten der Absicherung von KI-Funktionen vervollständigen den Diskurs und ermöglichen eine strategische Positionierung zum Thema KI in der automatisierten Mobilität.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Entscheider in Kommunen, kommunalen Betrieben sowie in Verkehrsbetrieben und Unternehmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und findet online per Zoom statt.

Nutzen Sie bitte das untenstehende Formular, um sich für die Veranstaltung anzumelden.

Agenda:

14:00
  • Begrüßung und Einführung
    Markus Schroll | CAMO.NRW
  • Künstliche Intelligenz in der automatisierten Mobilität
    Impulsvortrag: CAMO KI Themenheft
    Jan Kronenberger | CAMO.NRW
  • Absicherung von KI-Funktionen
    Prozesse zur Absicherung von künstlicher Intelligenz
    Jonas Schneider | Elektronische Fahrwerksysteme GmbH
  • Erhöhte Verkehrssicherheit mittels intelligenter Detektionstechnologien
    Bericht aus dem Projekt VIDETEC zum Einsatz von Radarsensoren an Kreuzungen
    Reinhard Kulke | IMST GmbH
15:10
  • Diskussion, Zusammenfassung und Ausblick
    Markus Schroll | CAMO.NRW

Buchungen