kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

CAMO Mitglieder veröffentlichen Beitrag auf dem 32nd IEEE Intelligent Vehicles Symposium

Vom 11. – 17.07.2021 findet das diesjährige IEEE Intelligent Vehicles Symposium in Nagoya, Japan statt. Aufgrund er Corona Pandemie findet die Konferenz in einer reinen digitalen Form statt. Die CAMO Mitglieder Anselm Haselhoff und Jan Kronenberger werden dort zusammen mit Kollegen der Arbeitsgruppe künstliche Intelligenz einen Beitrag zu Kalibrierung neuronaler Netzwerke vorstellen. Die Themenfelder der Konferenz umfassen dabei neben dem Bereich künstliche Intelligenz auch Gebiete der automatisierten und vernetzten Mobilität.

Die Kalibrierung von neuronalen Netzwerken ist notwendig, da jüngste Forschungsergebnisse gezeigt haben, dass diese bei der Vorhersage von Konfidenzwerten zu selbstsicher sind. Diese fehlkalibrierten Modelle stellen jedoch ein potenzielles Sicherheitsrisiko dar, da eine zu selbstsichere Einschätzung den weiteren Verarbeitungs- und Entscheidungsprozess des Systems beeinträchtigen und verzerren kann. Der von Fabian Küppers und den CAMO Mitgliedern eingereichte Beitrag erweitert die Kalibrierung von Konfidenzwerten der Vorhersagen eines neuronalen Netzes, um Unsicherheiten der kalibrierten Konfidenz. Die Arbeit wurde im Rahmen des Projektes KI-Absicherung in Zusammenarbeit mit EFS erstellt.

Die Code zu der Arbeit wurde auf GitHub veröffentlicht: https://github.com/EFS-OpenSource/calibration-framework

Verwandte Artikel

Das „Gesetz zum autonomen Fahren“ – Eine Chance für Kommunen?

Eins ist klar: Hochautomatisiertes Fahren kommt – die Grundlage dazu schafften kürzlich Bundestag und Bundesrat mit einem Gesetz zur Änderung des Straßenverkehrs- und des Pflichtversicherungsgesetzes. Dadurch können wir schon bald mit der Einführung von (ersten) […]

Mehr erfahren

Delegation des „Department of Transportation of Jiangsu Province“ zu Gast an der Bergischen Uni

Vernetzte Mobilität, Autonomes Fahren und die Automotive-Region Bergisches Land – das waren die Schwerpunktthemen eines Erfahrungsaustauschs, der eine Expert*innengruppe aus China (Jiangsu) nach Wuppertal führte. Ziel des Besuchs an der Bergischen Universität war es, sich […]

Mehr erfahren

CAMO auf der digitalen Autoschau der Westdeutschen Zeitung

Wir sind auch in diesem Jahr wieder bei der 6. WZ-Autoschau Wuppertal vertreten. Wie bereits im letzten Jahr, findet die Autoschau erneut virtuell statt. Auf der eigens für die Messe eingerichteten Webseite gibt es einen […]

Mehr erfahren