kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

CAMO auf der digitalen Autoschau der Westdeutschen Zeitung

Wir sind auch in diesem Jahr wieder bei der 6. WZ-Autoschau Wuppertal vertreten. Wie bereits im letzten Jahr, findet die Autoschau erneut virtuell statt. Auf der eigens für die Messe eingerichteten Webseite gibt es einen Überblick über Projekte und Neuheiten von 12 unterschiedlichen Ausstellern.

Wir präsentieren uns dort gemeinsam mit unserem Partner-Projekt bergisch.smart_mobility, das ebenfalls an der Bergischen Universität angesiedelt ist. Besuchen Sie unseren virtuellen Messestand unter:
https://wuppertal.wz-autoschau.de/

Verwandte Artikel

Inklusion und Zugänglichkeit: Chancen nutzen!

Die Automatisierung der Mobilität eröffnet mehr denn je das Potenzial, Dienstleistungen für eine breitete Bevölkerungsgruppe bereit zu stellen. Allerdings sind die Nutzer*innen am Rande der Gesellschaft bei der Entwicklung von Fahrzeugen, insbesondere von automatisierten Fahrzeugen, […]

Mehr erfahren

Corona-Pandemie als Innovationstreiber des ÖPNV? Kommunen und Verkehrsbetriebe rüsten sich für die Zukunft!

COVID-19 verändert unser Mobilitätsverhalten: Die meisten Bürger*Innen greifen, sofern möglich, auf Alternativen zu öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Sie steigen auf das Fahrrad oder den eigenen PKW um oder gehen zu Fuß. Eine Umfrage des camo.nrw bei […]

Mehr erfahren

CAMO auf dem „Mobile World Congress“

Das CAMO ist in diesem Jahr auf dem „Mobile World Congress“ in Barcelona vertreten. Die Veranstaltung findet in einem Hybrid-Format zwischen dem 28.06. und dem 01.07.21 statt. Die jährlich stattfindende Messe rund um den Mobilfunk […]

Mehr erfahren