kontakt@camo.nrw +49 202 / 439 1164

Absicherung von KI-basierten Wahrnehmungsfunktionen

Das Umfeld wahrzunehmen gehört zu den grundlegenden Aufgaben automatisierter Fahrzeuge und intelligenter Infrastruktur. Unter der Umfelderfassung bzw. Umfeldwahrnehmung versteht man die Erfassung relevanter Verkehrsteilnehmer (Personen, Fahrzeuge, Radfahrer) und Infrastrukturkomponenten (Trassierung, Fahrbahnmarkierungen, Leitpfosten, Ampeln, Verkehrsschilder) die zur Lösung der Transportaufgabe notwendig sind. 

Nach dem Erfassen des Umfeldes über unterschiedliche Sensoren (z.B. Kamera, LiDAR), müssen diese systemseitig reduziert und interpretiert werden, um Schlussfolgerungen aus der Sensordatenlage zu ziehen und, z.B., Manöver zu planen (Automatisiertes Fahrzeug) oder Ampeln zu schalten (Intelligente Infrastruktur). Um die  unterschiedlichen Sensordaten verarbeiten können, werden KI-Systeme eingesetzt. Dabei ist bei der Verwendung von neuronalen Netzen nicht eindeutig klar, welche Merkmale und Strukturen der Eingangsdaten zu den Entscheidungen führen. Daher lassen sich herkömmliche Qualitätssicherungsmethoden lassen sich noch nicht auf KI-basierte Ansätze übertragen: Minimale Änderungen an den Eingangsdaten können zu fehlerhaftem Verhalten führen. Das Forschungsprojekt KI Absicherung stellt sich dieser Herausforderung und erforscht Methoden und Maßnahmen für die Absicherung sowie für die Freigabe KI-basierter Wahrnehmungsfunktionen. KI Absicherung ist ein Projekt der KI Familie und wurde aus der VDA Leitinitiative autonomes und vernetztes Fahren heraus entwickelt. Mit der Hochschule Ruhr West (Prof. Dr.-Ing. Anselm Haselhoff) und der Bergische Universität (Prof. Dr. Hanno Gottschalk) arbeiten gleich zwei CAMO-Institutionen aktiv auf diesem Themengebiet.

Verwandte Artikel

Bündnis-Tag Digital 2021 NRW: Inhalte, Erkenntnisse und Ergebnisse

Der Bündnis-Tag NRW wurde erstmals 2019 vom Ministerium für Verkehr des Landes NRW ins Leben gerufen. Er gilt als Plattform für Projekte und Partner in der Mobilität vorwiegend in und aus Nordrhein-Westfahlen. Die Veranstaltung dient […]

Mehr erfahren

CES Las Vegas 2022 – Ein Blick in die Zukunft

In der vergangenen Woche fand mit der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine der weltweit größten Fachmessen im Bereich der Unterhaltungselektronik statt. Über 4.500 Aussteller präsentierten verschiedene Innovationen und Trends. Die Automobilbranche wurde […]

Mehr erfahren

Europäischer Mobilitäts Atlas vorgestellt

Am 03. Februar wurde in einer Online Veranstaltung der European Mobility Atlas 2021 vorgestellt. In diesem wird der Status der Mobilität über verschiedenste Transportmittel hinweg analysiert und bezüglich der Aspekte Digitalisierung, Umwelt und Veränderungen durch […]

Mehr erfahren